ACHTUNG

Flash Plugin downloadenDie angeforderte Website kann nicht korrekt angezeigt werden. Möglicherweise ist das kostenlose Adobe® Flash Plugin nicht oder in einer zu alten Version installiert.

» Download der aktuellen Version
» Versionstest

Darüber hinaus muss JavaScript in diesem Browser aktiviert sein.

Bei schönem Wetter

Burg Bentheim Bad Bentheim: Eine interessante Anlage hat seine Durchlaucht, der Prinz zu Bentheim und Steinfurt. Wegen der Weitläufigkeit doch besser bei gutem Wetter zu empfehlen, natürlich auch vor allen für Kinder interessant. Nur ein paar Kilometer entfernt liegt im holländischen de Lutte in einem weitläufigen Rhododendrenpark.
Web: www.fuerstbentheim.de/burgbentheim/d/index.php
Landgut Wilmersberg, ein gepflegtes Hotel- und Restaurant mit Terassen. Wunderschöne Umgebung, völlig ruhig.
Fon: 0031 - 541585555

______________________________________________________________________

Kröller Müller Museum Otterlo, Holland: Das Kröller-Müller Museum im niederländischen Otterlo, zwischen Arnheim und Apeldoorn gelegen, ist genau das richtige für einen Schönwetter-Tag. In den Abteilungen zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts ist vor allem die sehr umfangreiche van Gogh-Ausstellung bedeutend. Auch der an die klassisch-moderne Museumsanlage anschließende Skulpturenpark ist außergewöhnlich sehenswert. Grosszügig im 11 Hektar grossen Landschaftsgarten verstreut finden sich vielfältigste Stilrichtungen. Zudem liegt das Museum und der Skulpturenpark in dem wunderschönen 5.500 Hektar großen Nationalpark Hoge Veluwe. Die überall bereitstehenden Museumsfahrräder laden zu einer Picknicktour durch die raue Wald- und Dünenlandschaft ein.
Web: www.hogeveluwe.nl
Kröller-Müller Museum, Niederlande.
Houtkampweg 6
6731 AW Otterlo
Öffnungszeiten
10:00-17:00 Uhr; der Skulpturengarten schließt um 16.30 Uhr
montags (außer feiertags) geschlossen
Web: www.kmm.nl
Fon: 0031 - 318591241
In der Nähe und ebenfalls landschaftlich reizvoll ist das Hotel Landgoed Groot Warnsborn mit gutem Restaurant.
Fahrrad + Picknick - Special ab 93 €/Person.

______________________________________________________________________

Westfälisches Freiluftmuseum Hagen: Alte Handwerkskünste werden nachgelebt, ein Schwerpunkt ist die traditionelle Herstellung von Genussmitteln. Olmühle, Brauerei, Bäckerei, Brennerie, Essigbrauerei, Senfmühle, Tabakwarenherstellung. Essen kann man hier überall.
(Hagen, Fon: 02331 - 7807-0)
Web: www.freilichtmuseum-hagen.de

______________________________________________________________________

Museumsinsel Hombroich Neuss: In einer reizvollen Auenlandschaft lockt dieses Museum eher nur bei schönem Wetter. Der Kunstsammler und Immobilienmakler Karl-Heinrich Müller hat hier ein beeindruckendes Spektrum aller Herren Länder und aus allen Zeitrechnungen zusammengetragen - dennoch keine Kraut und Rüben Veranstaltung, sondern ungemein sehenswert.
Web: www.inselhombroich.de
Mein Tipp für Ihren Führer ist der neue Teil des Komplexes Insel Hombroich: die Langen-Foundation von Tadao Ando – ein phantastischer Bau (auch bei schlechtem Wetter). - Eva Rapp-Frick
Gutes Vollwertrestaurant.
Hinweis: Düsseldorf liegt nicht weiter von Münster entfernt als Neuss, ich habe es nicht aufgeführt, weil die Vielzahl von kulturellen und gastronomischen Möglichkeiten eine Übergewichtung in dieser Aufzählung bewirken würde. Nach wie vor mein Gastro-Tipp ist das frühere Bistro meines Cousins, Robert Hülsmann, am Hafen.
Fon: 0211 - 304821
Ein z.Zt. besonders angesagtes Museum ist das K21 (Kunst des 21. Jahrhunderts) im Ständehaus gutes Café im Haus.
Web: www.kunstsammlung.de